.

Runder Tisch für Journalisten

Die TD-IHK setzt sich neben den bilateralen Handelsbeziehungen auch für integrations- und bildungspolitische Ziele ein. In Kooperation mit Erhard Brunn Interkulturelle Kooperationen veranstaltet sie den Runden Tisch deutscher und türkischer Journalisten in der Hauptstadt, der alle zwei Monate Vertreter führender Medien zusammenbringt.

Ziel ist es, den Austausch deutscher und türkischer Journalisten zu politisch und gesellschaftlich bedeutenden Themen zu fördern und die Beschäftigung mit relevanten Inhalten anzuregen. Als Instrument moderner Integrationspolitik fördert der Runde Tisch das gegenseitige Verständnis und eine ausgewogene Berichterstattung deutscher und türkischer Medien. Hauptstadtkorrespondenten und in Berlin ansäßige Medien soll mit dem Runden Tisch ein regelmäßiges Forum zum interkulturellen Austausch geboten werden.

Der Runde Tisch findet alle zwei Monate statt. Zu den Sitzungen werden Entscheidungsträger aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft Deutschlands und der Türkei eingeladen werden, die in Form eines Hintergrundgespräches mit den Teilnehmern des Runden Tisches über aktuelle Themen diskutieren.

Auf dieser Seite können Sie sich über die letzten Sitzungen des Runden Tisches informieren. Wenn Sie Interesse am Runden Tisch haben, teilen Sie uns dies bitte mit. Wir freuen über Ihre Teilnahme.