.

TD-IHK empfängt Wirtschaftsförderungsagentur OKA

Berlin, 3. Juli 2017 – Die TD-IHK hat am heutigen Tag eine Delegation der Wirtschaftsförderungsagentur der mittleren Schwarzmeerregion (OKA) in ihren Räumlichkeiten am Leipziger Platz empfangen.

Kerem Uygun, der stellvertretende Geschäftsführer der TD-IHK leitete das Gespräch, bei dem die Themen rund um die deutsch-türkischen Wirtschaftsbeziehungen im Vordergrund standen. Die Abteilungsleiter der OKA Ibrahim Ethem Şahin und Geschäftsführer der IHK Amasya Hasan Cinbaz  präsentierten das von der EU geförderte Projekt zur Vorbeugung und Bekämpfung der illegalen Beschäftigung. Mit Berücksichtigung der aktuellen Gegebenheiten sowie Eigenschaften des türkischen und deutschen Arbeitsmarktes wurden die positiven Beispiele zur Vorbeugung der sogenannten „Schwarzarbeit“ diskutiert. In diesem Rahmen fand eine Gegenüberstellung der Ausbildungssysteme beider Länder statt.

Die mittlere Schwarzmeerregion umfasst die Städte Amasya, Çorum, Tokat und Samsun. Um den wirtschaftlichen Fortschritt der Region zu gewährleisten, Investitionen zu fördern sowie den Bekanntheitsgrad für ausländische Investoren zu erhöhen, legt die OKA großen Wert auf Projektentwicklung und –durchführung, die von der EU gefördert werden. Unter diesem Aspekt wurden die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zwischen der TD-IHK und OKA analysiert.

Die TD-IHK empfängt regelmäßig Delegationen, die sich über die Wirtschaft, unternehmerische Perspektiven und Investitionsmöglichkeiten in Deutschland und der Türkei informieren möchten. Als Ansprechpartner für Unternehmen aus beiden Ländern unterstützt und fördert die TD-IHK die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen. Das Mitgliederportfolio unserer Kammer deckt die ganze Bandbreite vom internationalen Konzern bis zum Einzelunternehmen; von Industrie und Handel über Dienstleistung bis zum Handwerk ab. Zu den Leistungen der TD-IHK gehört ein breites Spektrum an Dienstleistungsangeboten, fokussiert auf die Unterstützung der Mitgliedsunternehmen bzw. Interessierten bei deren Einstieg in den türkischen oder deutschen Markt.