TD-IHK Logo

Der 2. Türkisch-Deutsche Unternehmerinnenaustausch der TD-IHK und VdU fand in Berlin statt


  18.10.2019

Berlin, 18. Oktober 2019 – Der 2. Türkisch-Deutsche Unternehmerinnenaustausch der Türkisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer (TD-IHK) und des Verbands deutscher Unternehmerinnen (VdU) ging am 18. Oktober 2019 zu Ende. Das zweiteilige Event brachte mehr als 30 Unternehmerinnen aus Deutschland und der Türkei – unter ihnen technologieorientierte Start-ups ebenso wie international orientierte Dienstleistungs- und Industrieunternehmen sowie selbständige Freiberuflerinnen – zusammen. Ziel des Austausches war es, den Teilnehmerinnen aus beiden Ländern die Möglichkeit zu bieten, Knowhow über Keynotes und Beiträge erfolgreicher hochrangiger Gäste zu erweitern sowie sich mit potenziellen Geschäftspartnern zu vernetzen.

 

Der vom Vdu organisierte erste Teil des Türkisch-Deutschen Unternehmerinnen-Treffens fand in der Räumlichkeiten von Google Berlin statt. Die Eröffnung des Programms begann mit Begrüßungsreden der VdU-Vertreterin Özlem Yıldız und der VdU Komissionsvorsitzenden Elizabeth Lehnich. Anschließlich stellte Elena Ritchie, Google Customer Relations Manager, das Unternehmen vor und sprach von der Bedeutung von Frauen bei und für Google. “women@Google” ist eine der größten Communities bei Google.  Ritchie deutete darauf hin, dass die Transparenz in der Unternehmenspolitik und die flachen Unternehmenshierarchien sowie die Unternehmenskultur, wonach auch Misserfolge “gefeiert” werden, für das Zugehörigkeitsgefühl der MitarbeiterInnen und die Erfolge und das Wachstum des Unternehmens maßgeblich sind. Nach der Präsentation erhielten die teilnehmenden Unternehmerinnen die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Auf diese Weise erhielten sie detailliertere Informationen zu Google und insbesondere zu Vertriebsmöglichkeiten. Außerdem konnten Sie erste Kennenlerngespräche führen und Erfahrungen auszutauschen.

 

Der zweite Teil des Treffens wurde von der TD-IHK organisiert und moderiert. Es fand in der Botschaft der Republik Türkei statt. Nach der Begrüßung und Eröffnungsrede des türkischen Botschafters, Ali Kemal Aydın und seiner Frau Berna Aydın, begrüßten TD-IHK Vorstandsmitglieder Süreyya İnal und Dr. Gökçe Uzar-Schüller die Gäste und sprachen über die große Bedeutung von Unternehmerinnen für die Wirtschaft und deren Herausforderungen. Moda Cruz Gründerin und Vertreterin der TOBB-Unternehmerinnen-Arbeitsgruppe Frau Melis Güçtaş informierte die Teilnehmerinnen über den Online-Handel in der Türkei und über die Arbeit, die die TOBB leistet, um den Online-Handel in der Türkei stetig zu verbessern und zu erweitern. Danach hielt Frau Eylem Şakir von Privileged Investment ihre Rede. In ihrer Rede stellte Şakir zunächst Nordzypern vor und betonte die Vorteile und Potenziale von Investitionsmöglichkeiten in Nordzypern. Der zweite Teil der Sitzung wurde mit den Abschlussreden von Frau Özlem Yıldız von der VdU und Herrn Okan Özoğlu, Geschäftsführer der TD-IHK, abgeschlossen.

 

In Anerkennung für die Zusammenarbeit erfolgte im Anschluss die Überreichung von Geschenken durch VdU Komissionsvorsitzende Frau Elizabeth Lehnich an Frau Berna Aydın, Eylem Şakir und Süreyya İnal.

 

Nachdem den Teilnehmerinnen ihre Geschenke überreicht wurden, konnten sie im anschließenden B2B-Speed-Dating Teil vertiefende Geschäftskontakte knüpfen.  Es folgte zum Abschluss des Tages ein Empfang in entspannter Atmosphäre.

 

Die positiven Feedbacks haben die Organisatoren dazu veranlasst, einen 3. Teil dieser Veranstaltung im kommenden Jahr zu planen.

 

Um das Video anzusehen, hier klicken

Video credit: VdU

Bildergalerie


Back to Top