TD-IHK Logo

Deutsch-Türkisches Kooperationsforum Maschienenbau


  09.12.2019

Berlin, 05.12.2019 – Das in Kooperation mit der Turkish Machinery und der Türkisch-Deutschen Industrie und Handelskammer (TD-IHK) organisierte Deutsch-Türkische Kooperationsforum Maschinenbau fand am 05. Dezember 2019 in den Räumlichkeiten der TD-IHK in Berlin statt.

Bei dem Treffen, an dem mehr als 30 Gäste aus beiden Ländern teilnahmen, hatten die Teilnehmer die Möglichkeit sich über aktuelle Entwicklungen im bilateralen Maschinenbausektor zu informieren und Kontakte zu knüpfen. Unter den Gästen und Rednern waren unter anderem der Generalkonsul der Republik Türkei Rıfkı Olgun Yücekök, die Vizepräsidenten von Turkish Machinery Sevda Kayhan Yılmaz, Leiter des Deutschland Office von Turkish Machinery Ahmet Yılmaz,  General Manager von Festo Turkey Osman Türüdü, General Manager von Olbricht GmbH / Altınay Group Serhat Oran, Key Account Manager von YAGMAKSAN Emre Ziypak und General Manager von YAGMAKSAN Mustafa Yağlı.

In seiner Begrüßungsrede betonte TD-IHK Geschäftsführer Okan Özoğlu, dass die TD-IHK mit solchen bilateral ausgerichteten Veranstaltungen intensiver über die Möglichkeiten und Chancen eines wirtschaftlichen Austausches zwischen Deutschland und der Türkei informieren möchte.

Generalkonsul der Republik Türkei Rıfkı Olgun Yücekök unterstrich in seiner Rede, dass der türkische Maschinenbausektor eine der Speerspitzen der türkischen Wirtschaft ist: „Der Maschinenbausektor der Türkei ist wirklich stabil, wettbewerbsfähig und umfasst eine Vielfalt an Maschinen von sehr guter Qualität. Wir legen Wert auf gute Beziehungen, insbesondere zu unseren deutschen Partnern. Wir legen großen Wert auf die Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern.“

Im weiteren Verlauf hielt Sevda Kayhan Yilmaz, Vizepräsidenten von Turkish Machinery einen Vortrag über den Stand und Entwicklungen des türkischen Maschinenbausektors, der Infrastruktur, der Produktion und des Außenhandels. Sie wies darauf hin, dass die Exportzahlen stetig steigen und die Türkei ein attraktiver Markt ist.

Ahmet Yilmaz, Leiter des Deutschland Office von Turkish Machinery sprach über den Status Quo der digitalen Transformation in der Türkei in Bezug auf die Digitalisierung und Industrie 4.0 im Maschinenbau.

 

Es folgten weitere Präsentation mit Praxisbezug von:

Osman Türüdü, General Manager Festo Turkey – „Festo in der Türkei – Partner in Automation und Didaktik; Erfahrungsbericht erfolgreicher Investitionen.

Serhat Oran, General Manager Olbricht GmbH ein Unternehmen der Altınay Group - „Altınay Group in Deutschland – Tradition, Innovation und stabile Struktur, Erfahrungsbericht einer erfolgreichen Deutsch- Türkischen Zusammenarbeit.“

Mustafa Yağlı, General Manager von YAGMAKSAN und Emre Ziypak, Key Account Manager YAGMAKSAN – „Zerspanung in Präzision, Erfahrungsbericht einer Deutsch-Türkischen Zusammenarbeit.

 

Anschließend konnten sich die Gäste bei einem gemütlichen Netzwerkabend austauschen und konkrete Möglichkeiten der Zusammenarbeit besprechen.

 

Bildergalerie


Back to Top