TD-IHK Logo

Außerordentliche Wirtschaftshilfe November


  26.11.2020

Die Bundesregierung erweitert das am 05.11.2020 verabschiedete Hilfspaket für Unternehmen, Selbstständige, Vereine, Einrichtungen und Betriebe, die direkt von den aktuellen Corona-Einschränkungen besonders betroffen sind.

Die Novemberhilfe bietet mit einem Finanzvolumen von 10 Milliarden Euro Unternehmen und Selbständigen Unterstützung in Form einer anteiligen Umsatzerstattung.

Laut Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier soll die Antragstellung ab der letzten November-Woche 2020 möglich sein. Erste Abschlagszahlungen werden ebenfalls noch im November starten.

Inhalte der Novemberhilfe:

  1. Soloselbständige erhalten eine Abschlagszahlung von bis zu 5.000 Euro; andere Unternehmen erhalten bis zu 10.000 Euro.
     
  2. Die Antragstellung und Auszahlung erfolgt voll elektronisch über die Plattform www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de.
     
  3. Die Antragstellung startet in der letzten November-Woche 2020 (voraussichtlich am 25. November 2020).
     
  4. Erste Auszahlungen der Abschlagszahlungen erfolgen ab Ende November 2020. 
     
  5. Die Antragstellung soll “einfach und unbürokratisch” sein. Um Missbrauch vorzubeugen werden Maßnahmen zur Sicherstellung der Identität des Antragstellers vorgesehen.

 

Corona-Hilfen im Überblick


(Bewilligungen in Milliarden Euro, Stand: 24.11.2020 / BMWi, BMF, KfW, Verband Deutscher Bürgschaftsbanken.)

Back to Top